Hotel - Gasthof - Seefelder Hof

Zimmerpreise 2016

 

Hauptsaison:

29. April bis 29. Mai 2016 & 01. Juli bis 03. Oktober 2016

 

Einzelzimmer inkl. Frühstück: 82,00 Euro bis 138,00 Euro

 

Doppelzimmer inkl. Frühstück: 104,00 Euro bis 169,00 Euro

 

***

 

Nebensaison:

01. Januar bis 28. April 2016 & 30. Mai bis 30. Juni 2016 & 04. Oktober bis 31. Dezember 2016

 

Einzelzimmer inkl. Frühstück: 74,00 Euro bis 124,00 Euro

 

Doppelzimmer inkl. Frühstück: 95,00 Euro bis 155,00 Euro

 

***

 

 


Die genannten Preise verstehen sich in EURO inkl. der derzeit gültigen 19% MwSt., Logis 7%,

Frühstücksbüffet und Service pro Zimmer und Tag. Zu Messezeiten gelten gesonderte Preisvereinbarungen.

Unsere Gästezimmer sind mit Balkon, Boxspringbetten, TV, Radio, Minibar, Safe, Dusche oder Bad, WC, Haartrockner und Kosmetikspiegel ausgestattet. Alle unsere Zimmer können Sie bequem und barrierefrei mit dem Aufzug erreichen. Familienzimmer ( zwei Zimmer mit Verbindung ) auf Anfrage.

Abreise bis 11:00 Uhr (erwünscht!). Bezug der Zimmer ab 14:00 Uhr möglich.

 


Tagungs- und Seminarpreise auf Anfrage. Komplette Tagungsraumausstattung vorhanden. Halbpension außerhalb der Arrangements auf Anfrage.

 

Ruhetage im Restaurant:

Winterhalbjahr: Donnerstag und Freitag ganztags

Hauptsaison: Donnerstag ganztags

 

Zusatzbett für Kinder im Zimmer der Eltern:

 

3 bis 5 Jahre 13,00 € 6 bis 13 Jahre 19,00 € ab 14 Jahre 27,00 € Babybett 10,00 € einmalig

 

je Hund 10,00 Euro einmalig

 

Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag:

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bereitgestellt und zugesagt oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Der Gastwirt (Hotelier) ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers Schadenersatz zu leisten.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen.

5. a) Der Gastwirt ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

6. b) Bis zu anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu bezahlen.

7. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

 





 

nach oben

PDF erstellen, hier klicken

zum Drucken hier klicken

 

Am Aschermittwoch (01. März 2017) findet wieder unser traditionelles Fischessen statt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig unter 08807 / 1022


(C) 2007 POB EDV Systeme